Alexa Eleftheriadis – The Healing Nomad

Verbindungen im Traveraum:

Ansprechpartner & Kontakt:

Angebote, Qualifikationen & Kurzbeschreibung:

  • Reiki
  • Transformational Massage
  • Energy Work
  • Reflexology
  • Access Consciousness Bars
  • Sophia Matrix
  • Yoga
  • Reiki Distance Healing
  • Young Living – Aromatherapie
  • Raindrop-Massage
  • Schwitzhüttenzeremonien (in Ausbildung bei Tobias Heinrichs und Jens Hofmann)

„My vision is to help people around the world to become the best version of themselves. Through the past years, I myself have been on the journey of developing, changing, learning, improving and healing. I have experienced many different things, have learned different healing modalities and helped many people around the world. I wish to help you on your journey as well, starting right where you are and supporting you on your soul’s journey.  While I am helping others I want to create a beautiful community helping each other around the world, so we can all make this world a better place. You might think I am dreaming too big, but one step at a time even one single individual can make a change.“

Maria Sabina – Botin der heiligen Pilze

Maria Sabina – Botin der heiligen Pilze.

‚Maria Sabina – Botin der heiligen Pilze. Vom traditionellen Schamanentum zur weltweiten…

(Buch, 1995, 270 Seiten, 77 €)

Beschreibung

Maria Sabina, die Botin der heiligen Pilze, war eine Schamanin und Heilerin aus dem mexikanischen Indianervolk der Mazateken. Sie lüftete in den fünfziger Jahren das Geheimnis der heiligen Pilze Mexikos.
Gordon Wasson, ein Bankier aus New York, wurde von ihr – als erster Weisser – in die Welt der psychedelischen oder entheogenen () Zauberpilze eingeführt.
Im ersten Teil des Buches erzählt Maria Sabina ihre Lebensgeschichte. Sie berichtet von den geheimen Heilritualen, von ihrer Begegnung mit den Weissen und ihrem Heimatort Huautla im Bergland von Oaxaca.
Im zweiten Teil finden sich Artikel von Wissenschaftlern und Forschern.
Neben persönlichen Erinnerungen an die Schamanin werden indianische und moderne Pilzrituale vorgestellt. Neueste Erkenntnisse aus Mykologie, Chemie und Pharmakologie sowie Berichte über den Einsatz von Pilzwirkstoffen in der Psychotherapie runden dieses den Pilzen würdige Buch ab..

-> Kaufen über ecobookstore.de – der grüne Online-Buchhandel

-> Übersicht gesamte Bücher-/DVD-Liste mit Empfehlungen aus unserem Netzwerk

Anthony William – Medical Food

Anthony William

Medical Food

Warum Obst und Gemüse als Heilmittel potenter sind als jedes Medikament.

(Buch, 2017, 397 Seiten, 25 €)

Beschreibung

Warum Obst und Gemüse als Heilmittel potenter sind als jedes Medikament.

Anthony William hat mit seinen medialen medizinischen Fähigkeiten Tausenden Menschen geholfen ihre fehl-diagnostizierten oder falsch behandelten Krankheiten zu heilen. In seinem zweiten Buch entschlüsselt er die verborgenen Heilkräfte unserer Nahrungsmittel. Im Zentrum stehen die »heiligen Vier«: Obst, Gemüse, Kräuter/Gewürze und wild wachsende essbare Pflanzen. William beschreibt präzise und ausführlich, welche heilsamen Qualitäten jedes einzelne Nahrungsmittel uns schenkt und bei welchen Beschwerden und Krankheiten es wirksam ist. Außerdem offenbart er spannendes Hintergrundwissen zu Themen wie Heißhunger, Stress oder die Schlüsselrolle, die Obst bei der Fruchtbarkeit spielt. 

Demgegenüber entlarvt er die »ungünstigen Vier«: jene Faktoren, die uns schaden und dafür sorgen, dass wir krank werden. 

Eindringlich und überzeugend erweckt Anthony William unsere Nahrungsmittel wieder zu dem, was sie im Grunde schon immer waren: Leben spendende Heilmittel – unsere wirksamste Medizin. Mit zahlreichen Rezepten und Zubereitungsempfehlungen.

-> Kaufen über ecobookstore.de – der grüne Online-Buchhandel

Übersicht gesamte Bücher-/DVD-Liste mit Empfehlungen aus unserem Netzwerk (öffnet in neuem Tab)“>-> Übersicht gesamte Bücher-/DVD-Liste mit Empfehlungen aus unserem Netzwerk

Anthony William – Mediale Medizin

Anthony William

Mediale Medizin

Der wahre Ursprung von Krankheit und Heilung. Originaltitel: Medical Medium.

(Buch, 2016, 544 Seiten, 25 €)

Beschreibung

Seit seiner Kindheit besitzt Anthony William eine einzigartige Gabe: Ein göttlicher Geist flüstert ihm äußerst präzise Informationen zum Gesundheitszustand seiner Mitmenschen ins Ohr. Diese medialen Botschaften zeigen nicht nur, an welcher Krankheit der Betroffene leidet, sondern auch, wie er wieder vollständig gesund wird – und sind dem heutigen Stand der Medizin oft um Lichtjahre voraus.

Dieses Buch enthält erstmals das revolutionäre Heilwissen, das sich Anthony William in seiner langjährigen, erfolgreichen Praxis als medizinisches Medium erwarb. Es zeigt die wahren Ursachen von Krankheiten, die in der Medizinwissenschaft als chronisch oder unheilbar gelten, wie beispielsweise Rheumatoide Arthritis, Multiple Sklerose, Typ-2-Diabetes, hormonelle Erkrankungen, chronisches Müdigkeitssyndrom oder Borreliose. Neben der Ursache benennt William einfache, leicht gangbare Wege der Heilung: Detox, Superfoods, Ernährungstipps und eine reinigende 28-tägige Heilkur.

Kaufen über ecobookstore.de – der grüne Online-Buchhandel (öffnet in neuem Tab)“>-> Kaufen über ecobookstore.de – der grüne Online-Buchhandel

Übersicht gesamte Bücher-/DVD-Liste mit Empfehlungen aus unserem Netzwerk (öffnet in neuem Tab)“>-> Übersicht gesamte Bücher-/DVD-Liste mit Empfehlungen aus unserem Netzwerk

Natur-Kultur-Erlebnis TRAVETRÄUME 2018

EINLADUNG zum Sommerfest am 28.07.2018:

Tag der offen Tür, Natur-Kultur-Erlebnis „Traveträume“,…

Bald ist es wieder soweit, wir feiern unser Sommerfest im Rahmen der Traveträume 2018.

Alle Netzwerkmitglieder, Kunden und Geschäftspartner sind herzlich zu uns eingeladen!

Das Programm und alle Infos zu diesem Tag erhalten Sie hier:

Treffpunkt Lokfelder Brücke

Natalie Beer – Man Made Epidemic

Natalie Beer, Simon Modery, David Hason

Man Made Epidemic

Die verschwiegene Wahrheit. Originaltitel: Man Made Epidemic. 1. Auflage.

(DVD, 2016,  Laufzeit ca. 84 Minuten, 15 €)

Beschreibung

Die Filmemacherin Natalie Beer begibt sich auf eine Reise um die Welt, um mit führenden Ärzten, Wissenschaftlern und Familien zu sprechen. Sie will die Wahrheit über die Autismus-Epidemie herausfinden, und ob Impfungen dabei eine Rolle spielen oder nicht.

Der Film hinterfragt das allgemeine Missverständnis, Autismus sei einfach nur genetisch bedingt. Darüber hinaus berichtet er von wissenschaftlichen Bedenken bezüglich Umweltfaktoren wie z. B. Medikamenten und Pestiziden, die unsere Kinder dem Risiko physischer und neurologischer Schäden aussetzen.

-> Kaufen über ecobookstore.de – der grüne Online-Buchhandel

-> Übersicht gesamte Bücher-/DVD-Liste mit Empfehlungen aus unserem Netzwerk

Michael Leitner – Wir Impfen Nicht

Daniel Trappitsch

Wir Impfen Nicht. DVD

Neuauflage.

(DVD, 2014, Laufzeit ca. 100 Minuten, 20 €)

Beschreibung

Wir Impfen Nicht!


Ein Dokumentarfilm von Michael Leitner


Die Schweinegrippe brachte es an den Tag: Panikmache vor Viren ist Marketing für die Produkte der weltweit operierenden Pharma-Riesen! Aber war das weltweite Schauspiel um hunderte Millionen bestellter Dosen der „Pandemie-Impfstoffe“ mit ihren dubiosen Wirkverstärkern ein einmaliger Ausrutscher der globalen Gesundheitspolitik? Oder steckt am Ende mehr dahinter?
Impfungen gelten als größter Erfolg der Medizin. Doch sind sie wirklich ein umfassender und sicherer Schutz vor gefährlichen Krankheiten? Immer mehr Indizien und Beweise zeigen: Die Gefährdung durch jene Krankheiten, vor denen Impfungen angeblich schützen sollen, stehen in keinem Verhältnis zu den Nebenwirkungen der Präparate!
Besonders auffallend ist das bei Kindern. In Deutschland wuchs die Anzahl der Impfdosen im 1. Lebensjahr seit 1972 von 1 auf 34! Parallel dazu explodierte die Anzahl chronischer Erkrankungen bei Kindern: Rheuma, Krebs; vor allem aber Allergien, Infektanfälligkeit und Verhaltensauffälligkeiten wie AD(H)S.

Ursache dafür sind die Zusatzstoffe in den Impfungen, vor allem die Aluminium-Verbindungen. Umgerechnet aufs Körpergewicht enthält eine Säuglingsimpfung wie Infanrix Hexa pro kg Körpergewicht das 23-fache an Aluminium wie Twinrix, ein Impfstoff für Erwachsene! So viel Gift braucht es, um aus dem Körper eines Babys, das seine Immunfunktionen erst noch entwickeln muss, mit chemischer Gewalt eine „Impfreaktion“ herauszupressen.

Der Film rollt die größten Skandale mit Impfstoffen auf und erklärt parallel dazu, wo bei Impfungen überall getrickst wird:

Impfstoffe müssen beim Zulassungsverfahren gar nicht beweisen, dass sie vor einer Erkrankung schützen. Nur mit Hilfe von „Verstärkerstoffen“ gelingt es, eine allgemeine Immunreaktion zu provozieren, die als Wirksamkeitsnachweis ausreicht.

Nicht Impfungen haben die großen Seuchen ausgerottet, das beweisen Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Seuchen grassieren stets, wenn die Menschen Not leiden; die Einführung von Impfungen hat auf die Häufigkeit von Infektionserkrankungen keinen statistisch erfassbaren Einfluss!

Zulassungsstudien werden so gemacht, dass Nebenwirkungen mit Tricksereien und Betrug kaschiert werden: „Placebos“ entpuppen sich als Aluminiumlösung.

Kommt es bei einem Impfstoff zu katastrophalen Nebenwirkungen mit Todespfern, wird dies der Öffentlichkeit verschwiegen.

Fazit des Films: Wichtig für die Gesundheit ist kein vollgestempelter Impfpass, sondern ein natürliches Aufwachsen mit gutem Wasser und gesundem Essen. Die heutigen „Epidemien“ sind allesamt Zivilisationskrankheiten, bei den meisten spielen Impfungen eine zentrale Rolle. Immer mehr Menschen sagen deshalb: „Wir Impfen Nicht!“.

Das Paul-Ehrlich-Institut in Langen (Deutschland), zuständig für die Zulassung und Überwachung von Impfstoffen, weigerte sich, für diesen Film vor laufender Kamera Interviews zu geben.

Wir Impfen Nicht – die „Guckimpfung“ gegen die inflationäre Impferei. Dokumentation, Spielzeit: 100 Min, PAL, 16:9. Vertrieb: W.I.N. Wetti 41, CH-9470 Buchs, SG

Kaufen über regenbogenkreis.de – Ganzheitliche Konzepte für eine neue Welt (öffnet in neuem Tab)“>-> Kaufen über regenbogenkreis.de – Ganzheitliche Konzepte für eine neue Welt

-> Übersicht gesamte Bücher-/DVD-Liste mit Empfehlungen aus unserem Netzwerk

Frazer Bailey – e-motion

E-Motion – Lass los und du bekommst, was für dich bestimmt ist (Neuauflage mit deutscher Fassung)

Untertitel: Deutsch. FSK ohne Altersbeschränkung.

(DVD, 2017, Laufzeit ca. 85 Minuten, 21 €)

Beschreibung

„Der Kern jedes Symptoms, von Stress und Krankheiten sind Gefühle und Erinnerungen, traumatische Wahrnehmungen, die in unserem Unterbewusstsein begraben sind.“ (Dr. Darren Weissmann, Film „Emotion“)

Die Filmdokumentation Emotion zeigt eindrucksvoll, wie tief sitzender, emotionaler Ballast zu Krankheiten führen kann und dass durch die Aufarbeitung dieser Emotionen körperliche und seelische Gesundung möglich wird. Zu Wort kommen weltweit renommierte Experten wie die Chiropraktiker Dr. Joe Dispenza und Dr. Bradley Nelson, der neue Einstein Nassim Haramein, der Krebsheiler Rob van Overbruggen Ph.D, die spirituelle Lehrerin Sonia Choquette, der ganzheitliche Mediziner Dr. Darren Weisman und viele andere.

„Es ist wichtig, dass wir verstehen, wie man negative Emotions-Moleküle entfernt und sie durch positive Emotions-Moleküle ersetzt. Das ist die Grundlage für Gesundheit, Leben und Langlebigkeit.“ (Don Tolman, Film „Emotion“)

90 Prozent unserer Krankheiten und Schmerzen entstehen durch emotionale Altlasten, wie durch unverarbeitete Erlebnisse in der Kindheit, durch Probleme am Arbeitsplatz oder eine Scheidung. Diese Emotionen graben sich tief in unser Unterbewusstsein. Sie bilden negative Emotionsmoleküle, setzen sich in unserem Nervensystem fest und blockieren unser gesamtes Leben. Da die unverarbeiteten Emotionen jedoch dauerhaft im Körper gespeichert bleiben, lebt dieser buchstäblich in der Vergangenheit. Er kann dadurch sein Potenzial nicht ausschöpfen und seine Abwehrkräfte sinken. Die Folge sind eine erhöhte Herzfrequenz, ein anfälliges Immunsystem und mentale Schwäche, die wiederum zu Krankheiten wie Krebs, Infarkten, Burnout und Depression führen können. Wenn die verdrängten Emotionen verarbeitet werden, kann wieder Gesundheit und seelisches Wohlbefinden entstehen und bei Vermeidung von neuem seelischen Ballast dauerhaft erhalten bleiben.“

Kaufen über ecobookstore.de – der grüne Online-Buchhandel (öffnet in neuem Tab)“>-> Kaufen über ecobookstore.de – der grüne Online-Buchhandel

-> Übersicht gesamte Bücher-/DVD-Liste mit Empfehlungen aus unserem Netzwerk

Young Living – Ätherische Öle

Young Living Shop:

Verbindungen im Traveraum:

Ansprechpartner & Kontakt:

  • Nina Kröger (Heilpraktikerin), Rellingen, Tel. 04101 7891800
  • Jens Hofmann (Heilpraktiker), Hamburg, Tel. 0173 4000484
  • Melanie Otto (Agentur Travetraum), Lokfeld, Tel. 04533 737630
  • Alexa Eleftheriadis (The Healing Nomad), Lübeck, Tel. 0178 8455840

Angebote & Kurzbeschreibung:

  • Weltweit führender Anbieter für ätherische Öle
  • Network Marketing

„Unsere − damals noch kleine − Gemeinschaft des Wohlbefindens startete im Jahr 1993, als Gary Young erstmals eigene Kräuter anbaute und destillierte. Gary hatte bereits das ungeheure Potential ätherischer Öle erkannt; aufgrund der schwankenden Qualität der verfügbaren Öle konnte er es jedoch noch nicht vollständig nutzen. Er wusste um die fantastische Wirkkraft reiner ätherischer Öle, stellte aber gleichzeitig fest, dass chemisch veränderte oder verschnittene Öle meist wirkungslos oder sogar schädlich waren.

Mit Young Living änderte sich alles grundlegend. Nachdem Gary zusätzliches Farmland in Utah und Idaho erschlossen hatte, begann er mit dem Anbau von Lavendel, Pfefferminze, Melisse, Muskatellersalbei und vielen weiteren Kräutern. Angespornt von der steigenden Nachfrage nach reinen ätherischen Ölen errichtete Young Living die größte und zu der Zeit modernste Destillerie zur Gewinnung ätherischer Öle in ganz Nordamerika. Gleichzeitig entwickelte das wachsende Unternehmen auch den wegweisenden Young Living-Standard, um die Unversehrtheit und Wirkkraft natürlicher ätherischer Öle zu bewahren.

Heute hat Young Living sich zum weltweiten Marktführer im Bereich ätherischer Öle und für Produkte zur Verbesserung des Wohlbefindens entwickelt. Neben dem Hauptquartier in Lehi, Utah, in den USA, gibt es mittlerweile Büros in Australien, Europa, Kanada, Japan und Singapur sowie Farmen weltweit. Und nach wie vor bleibt Young Living Gary Youngs ursprünglicher Vision treu. Mit unserem unerschütterlichen Bekenntnis zu reinen ätherischen Ölen haben wir Millionen Menschen weltweit dafür begeistert, diese natürlichen Geschenke für Wohlbefinden und Harmonie auch für sich zu nutzen. Immer mehr Menschen finden Erfüllung als Young Living-VertriebspartnerInnen und entdecken damit neue Möglichkeiten für lebenslange Transformation.

Unsere Vision
Die ätherischen Öle von Young Living in jedes Zuhause dieser Welt zu bringen.

Unsere Mission
Wir sehen es als unsere Verantwortung, uns für die Erhaltung ätherischer Öle als lebendige Energie der Natur einzusetzen, indem wir eine Gemeinschaft des Heilens und Entdeckens fördern und Menschen zu einem Leben in Wohlbefinden, Sinn und Erfüllung inspirieren.“

Ein Leben mit Zeremonien

Fotoalbum von unserem Leben mit Zeremonien (bitte auf das Foto klicken):

Hier möchte ich (Melanie) euch einen kleinen allgemeinen Einblick geben in unser Leben mit Zeremonien, in unserem Zuhause in Lokfeld und an anderen Plätzen in der Welt.

Viele Menschen suchen ein wieder mehr (natur-) verbundenes Leben, oder den Sinn des Lebens und die Frage nach einer göttlichen Verbindung oder zu unseren Vorfahren, oft Gemeinschaft und persönliche Entwicklung und Heilung in oder nach schweren Zeiten oder Krankheiten, oder fühlen sich einfach richtig gut in einer Schwitzhütte. Und wünschen sich, allen anderen, den Kindern und zukünftigen Generationen ein Leben in Glück und Gesundheit. So ist es auch bei uns.

Jens Hofmann erzählt auf seiner Website (www.jens-hofmann.de) mehr über sich und seinen Weg mit Zeremonien seit 1988. Er lebt in einer Gemeinschaft mit seinem älteren Bruder, Tobias Heinrichs in Niedersachsen, der adoptiert ist von der Familie Chipps in Süd Dakota, der „Four Directions Peoples Society“. Inzwischen hat sich ein Kreis auch in Ungarn und Schweden gebildet. Neben der Schwitzhütte gibt es noch andere Zeremonien wie der Canupazeremonie, dem Steintanz, der Visionssuche, der Yuwipi, der Lowampi oder der Five Stick.

Ich selbst wurde 2008 von Anke Kleesiek zu meiner ersten Schwitzhütte mitgenommen und fühlte mich dabei unendlich glücklich und richtig. Seit 2009 finden Schwitzhütten mit Jens oder anderen (seit 2016 auch mit mir) in meinem Garten statt, mehr zu der Indianischen Schwitzhüttenzeremonie in der Tradition der Familie Chipps steht hier.

Seit Sommer 2015 gehen wir den Weg zusammen und lebt Jens bei mir in Lokfeld. 2016 waren wir im Reservat in Süd Dakota und 2017 fand Jens erster Steintanz in Ungarn statt. Besonders berührt mich die starke Verbundenheit mit der Natur (Feuer, Wasser, Erde, Luft, Steine, Metall, Mond, Sonne, Morgenstern, Abendstern, Jahreszeiten, …) und allen Wesen (Menschen, Tiere, Pflanzen, Spirits), das einfache, elementare, ursprüngliche und authentische Leben inkl. wundervollen magischen Ritualen und Zeremonien, der Umgang untereinander in einer großen, liebevollen und fürsorglichen Gemeinschaft, vor allem den Kindern und Älteren gegenüber, die Offenheit für alles und die Möglichkeit zur eigenen Heilung und Entwicklung darin. Zwar war ich anfangs skeptisch als Deutsch-Iranerin einen teilweise indianischen Weg zu gehen, hatte arge Probleme mit dem (Fleisch-) Konsumverhalten und den „Mondfrauen-Regeln“, aber inzwischen vermischen sich die Kulturen und Erfahrungen immer mehr und führt es mich zu mir und meinen Wurzeln, und bin ich voller Dankbarkeit und Wertschätzung für alles was ich auf diesem Weg lernen und erfahren kann. Gerade auch der Austausch mit Frauen und Frauen in Zeremonien berührt mich momentan sehr. (Unabhängig von den Zeremonien, aber gern genutzt in diesem Kreis von Menschen, gefallen mir auch Methoden wie „The Work“ oder der „Imago-Dialog“ oder der „Healing-Code“.) Und anscheinend erfülle auch ich eine Aufgabe in dieser Gemeinschaft, ob es durch die Beziehung mit Jens ist oder meine makrobiotisch-ökologisch-vegane Lebenseinstellung gepaart mit iranischem Familiensinn und deutscher Seminarhaus-Leidenschaft 😉

Jeder der mehr über ein Leben mit Zeremonien von uns erfahren möchte ist herzlich eingeladen uns anzusprechen oder zu Zeremonien oder Workshops zu kommen. Termine von uns und auch Freunden stehen im Kalender vom Treffpunkt Lokfelder Brücke. Ich habe ein gemischtes Fotoalbum angelegt, es öffnet sich mit Klick auf das Foto, s. oben 🙂