Nachhaltigkeit: Weiterbildung mit Green-Counter-Schulung

Auch als Reisebüro muss man sich natürlich ständig weiterbilden und unser Schwerpunkt „ökologische Reisen“ ist schon besonders beratungsintensiv. Die fvw-Akademie startet für Reisebüro-Expedienten (Expis) die „Green-Counter-Schulung“, eine spezielle Fortbildung zum Thema Nachhaltigkeit, an der ich natürlich sehr gern teilnehme und davon berichten werde…

Das Fachmagazin TravelTalk schreibt dazu recht gut:

„Nachhaltigkeit – igitt, was für ein sperriges Wort. Was ist das überhaupt? Und was hat das Reisebüro damit zu tun? Bislang so gut wie nichts, und genau das ist das Problem. Eine aktuelle Umfrage der Initiative Futouris und mehrerer Hochschulen zeigt: Nur sehr wenige Agenturen beschäftigen sich mit dem Thema Nachhaltigkeit, hinter dem sich Aspekte wie Umweltschutz sowie ökologisches und sozial verträgliches Reisen verbergen. Heißt im Klartext: Wer nachhaltig reist, schadet der Umwelt nicht oder zumindest möglichst wenig und sorgt dafür, dass auch die Bevölkerung im Gastland vom Tourismus profitiert.
Klingt doch ganz gut, also wieso ist das Thema noch nicht im Reisebüro angekommen? „Der klassische Pauschalurlauber fragt das überhaupt nicht nach“, sagt etwa Ralf Hieke, DRV-Vorstand Mittelständische Reisemittler und Inhaber von zwei Reisebüros. Hinzu kommt, dass es bislang kaum nachhaltige Reiseprodukte gibt. Aber: Das Kundeninteresse wächst, fand Futouris heraus.
Höchste Zeit also, dass sich auch Reiseverkäufer mit dem Thema beschäftigen. Dazu hat Futouris mit Unterstützung vom DRV den Green Counter ins Leben gerufen. Die Initiative besteht aus einem fünfstufigen Konzept, um Expis in Sachen Nachhaltigkeit zu schulen.
Los geht´s mit einem Basistraining zum Thema Nachhaltigkeit auf www.fvw-akademie.de, das ab sofort online ist. In Stufe zwei soll es dann spezielle Seminare für Reiseprofis auf Branchenevents geben. Stufe drei dürfte Euch gefallen: Sie beinhaltet nachhaltige Info-Reisen, die erste startet im Februar 2013. In Stufe vier gibt´s dann Nachhaltigkeit zum Anfassen: Eines Tages sollen Expis eine Zeit lang an „grünen“ Projekten mitarbeiten können. Und Stufe fünf ist dann das Sahnehäubchen mit der Weiterbildung zum Nachhaltigkeitsberater. Und, bist du dabei? Iris M. Köpke, TravelTalk vom 26.11.2012

NA KLAR BIN ICH DABEI!!! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.