Natur-Kultur-Erlebnis TRAVETRÄUME 2014

EINLADUNG zum Sommerfest am 23.08.2014:

2014-08-23 Traveträume PlakatTag der offen Tür, Natur-Kultur-Erlebnis „Traveträume“,…

Bald ist es wieder soweit, wir feiern unser Sommerfest im Rahmen der Traveträume 2014.

Alle Netzwerkmitglieder, Kunden und Geschäftspartner sind herzlich zu uns eingeladen!

Das Programm und alle Infos zu diesem Tag erhalten Sie hier:

Treffpunkt Lokfelder Brücke

Messe „New Energy Husum“ – 20. bis 23. März 2014

Wir fahren am Sonntag, 23.04.2014 zur Messe „New Energy“ in Husum. Besonders interessant sind für mich:

Website und Infos zur Messe „New Energy“ in Husum: www.new-energy.de

new-energy.de

„New Energy Husum: Energiewende „von unten“ erleben

Die New Energy Husum steht 2014 ganz im Zeichen der Energiewende „von unten“: Im Fokus des Messegeschehens stehen der Eigenverbrauch erneuerbarer Energien, die alternative Mobilität mit Elektrofahrzeugen sowie energieeffizientes und ökologisches Bauen.

Auf der Messe und bei den erstmals stattfindenden Besucherforen erfahren Messebesucher alles über energieeffiziente Baukonzepte, den Einsatz und die Speicherung erneuerbarer Energien und darüber, wie sie selbst Wärme und Strom erzeugen können. Messestände zur alternativen Mobilität werden durch eine Teststrecke auf dem Außengelände ergänzt. Fachbesucher informieren sich im Kongress über aktuelle Technologien und suchen den Austausch mit Experten. Die internationale Kleinwindbranche trifft sich beim fünften World Summit for Small Wind, dem wichtigsten Gipfeltreffen der Kleinwindindustrie.

Unterhaltung bietet das umfangreiche Rahmenprogramm: Beim New Energy Slam wird der beste Redner gesucht, die Gewinner des Jugendwettbewerbs JES! präsentieren ihre Projekte und bei den Career Days finden Jobsuchende Stellenangebote sowie Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Erneuerbare-Energien-Branche.

Auf der New Energy Husum wird die Energiewende zum Erlebnis!“

 

schnurstracks Kletterparks

schnurstracks-KletterparksVerbindungen im Traveraum:

Ansprechpartner & Kontakt:

Angebote & Kurzbeschreibung:

„Kletterpark und Outdoor-Events für Familien, Schulklassen, Vereine und Firmen!

Spaß – Bewegung – gemeinsam Hindernisse meistern!
Fahrradfahren auf dem Drahtseil? Mit dem Skateboard durch die Baumwipfel gleiten? Aus 13 Metern ins Leere springen? Das alles und noch einiges mehr kann man in dem schnurstracks Kletterpark Sachsenwald erleben.
Durchgehend gesichert klettern Einsteiger wie Profis auf verschiedenen Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen in 6-14 Metern Höhe. Ein besonderes Highlight ist der Powerfan, eine Freifall-Anlage in 13 Meter Höhe. Von einer Plattform ins Leere zu treten kostet schon mächtig Überwindung.
Gruppen ab zehn Personen erhalten Rabatt; spezielle Familienkarten sind online buchbar. Eine Reservierung über unsere Homepage wird empfohlen.

Klettern und mehr…
Sie wollen Abenteuer, Aktion und ein gemeinsames Outdoorerlebnis?
… dann sind Sie im schnurstracks Kletterpark Hamburg-Sachsenwald richtig. Wir bieten Ihnen mit unserem Outdoorprogramm viele spannende Möglichkeiten für Ihren Betriebsausflug, Ihre Firmenfeier oder einen Tag mit Kunden.
Versuchen Sie sich einmal beim Bogenschießen, erkunden Sie unsere weitläufiges Eventgelände im Sachsenwald bei einer modernen Schnitzeljagd mit GPS-Geräten und lassen Sie den Tag mit einem Barbeque ausklingen. Entdecken Sie unsere Möglichkeiten!

schnurstracks-kletterparks.de

www.schnurstracks-kletterparks.de

schnurstracks-events.de

www.schnurstracks-events.de

Natur-Kultur-Erlebnis TRAVETRÄUME 2013

2013 Traveträume - Plakat A4

Herzlich Willkommen zu unserem Natur-Kultur-Erlebnis „TRAVETRÄUME“ beim Treffpunkt Lokfelder Brücke!

Der Förder- und Kultur-Verein für dieses „soziokulturelle Zentrum“ organisiert zum zweiten Mal ein Sommer-Ferien-Programm für Groß und Klein. Nach der Konzeptphase 2011 sind dies die nächsten Schritte, um wieder Leben in die ehemalige Gaststätte „Zur Lokfelder Brücke“ zu bringen, gut 100 Jahre nach ihrem letzten Wiederaufbau. Seit 2006 wächst die Idee eines kleinen Cafés und bereits 2009 wurde dazu ein Club gegründet, aus dem nun der eingetragene und gemeinnützige Verein am 06.05.2012 hervorgegangen ist.
Getreu dem Motto „Brücken bauen – Menschen verbinden“ geht es hier um die Förderung von bürgerschaftlichem Engagement & Heimatkunde, Natur- & Umweltschutz, Bildung und Kunst & Kultur.

Die „Traveträume“ stellen somit einen weiteren „Appetithappen“ für die Öffentlichkeit dar, dieses Jahr mit dem Thema „Lebens(t)raum Wasser“. Das Konzept entstand allein aufgrund von Nachfrage, man trifft hier regionale Unternehmen, kooperierende Vereine, Nachbarn und Freunde aus dem Traveraum – jeder ist willkommen. Um die Nutzungsgenehmigungen für die Räume wieder zu bekommen, sind Sanierungen notwendig, daher machen wir nun viel Werbung und freuen uns über jede Unterstützung.

Alle Veranstaltungen finden im Zelt (Tipi) oder bei gutem Wetter im Garten statt, bis der Saal für die Öffentlichkeit wieder zugänglich ist. Wer sich selbst noch spontan mit einbringen oder ein Zelt aufschlagen möchte kann gern einfach anrufen oder herkommen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und viele schöne Stunden!

Das öffentliche Programm entnehmen Sie bitte der Internetseite www.lokfelder-bruecke.de.

Themenabend der GRÜNEN am 29.04.13: Europa und die Entwicklung des ländlichen Raumes

Heute um 18:30 Uhr findet eine sehr interessante Veranstaltung in Barnitz statt:

Unser Ortsverband der GRÜNEN hat „Ökologischen Tourismus auf der Trave“ als Wahlziel aufgenommen und fördert damit auch den Kanutourismus bzw. die Entstehung von weiteren Kanustationen.

Hartwig Knoche von der AktivRegion Holsteins Herz hat ebenfalls zugesagt und wird mit zwei Bundestagsabgeordneten der GRÜNEN über die Entwicklung im ländlichen Raum referieren. Anschließend ist Zeit für Fragen und Diskussionen.

Jeder ist herzlich eingeladen!

Website GRÜNE: www.gruene-reinfeld-nordstormarn.de

Facebook GRÜNE: www.facebook.com/GrueneReinfeldNordstormarn

2013-04-29 Trenthorst

Europa und der ländliche Raum

Montag, 29. April 2013, Barnitz

Diskussionsveranstaltung zur aktuellen Lage und zu der Bedeutung von Europa für die Region

Eurokrise, Brüsseler Bürokratie und seit kurzem auch der Nobelpreis werden häufig mit der Europäischen Union assoziiert.

Doch was hat die EU jenseits dieser abstrakten und oft auch vereinfachten Zerrbilder konkret mit einem selbst zu tun? Wie wirken sich europäische Politik und Programme in der eigenen Region von der Bildung über Verkehr und Landwirtschaft bis zur Regionalentwicklung aus? Welche Chancen, aber auch Herausforderungen stellen sich hier gerade für ländliche Regionen im Kreis Stormarn?

Gäste:

Manuel Sarrazin, europapolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/ Die GRÜNEN, aus Hamburg

Konstantin von Notz, innen- und netzpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/ Die GRÜNEN, aus Schleswig-Holstein

Hartwig Knoche, AktivRegion Holsteins Herz

Moderation: Peter Stoltenberg (Sprecher LAG Landwirtschaft, Landesvorsitzender von BÜNDNIS 90/ Die GRÜNEN)

Begrüßung: Magdalena Ohm (Vorsitzende OV Reinfeld-Nordstormarn von BÜNDNIS 90/ Die GRÜNEN)

Tipp: „AGRAPROFIT – Der Film“

agraprofit

 

Dieser Kurzfilm zeigt ein brisantes Thema, das bei mir seit Jahren zu einem Bewusstseins- und Konsumwandel führt.

Sehr kreativ umgesetzt, klasse Idee finde ich! Schaut selbst…

 

„Veröffentlicht am 16.01.2013

Agraprofit – überwiegt die Schnäppchenmentalität oder ein „ethisches Bewusstsein“ ? 
Der Kurzfilm dokumentiert eine Guerilla Aktion, die im September 2012 auf dem Wochenmarkt einer deutschen Großstadt durchgeführt wurde. Das fiktive Unternehmen „Agraprofit“ ist neu auf dem Markt und hat ein innovatives Verkaufskonzept: Billige Produkte und gleichzeitig volle Transparenz der Produktionskette. Es konfrontiert die Kundschaft dezent lächelnd mit den Produktions- und Handelsbedingungen der angebotenen Billiglebensmittel. Schilder zeigen, was hinter den Produkten steckt: Zum Beispiel „Kinderarbeit? – Dann sind sie wenigstens weg von der Straße!“. Hintergrund der Aktion: Deutsche zählen zu den größten Schnäppchenjägern Europas. Noch immer ist der Preis, insbesondere bei Lebensmitteln, wichtigstes Kaufkriterium. Die Lebensmittelindustrie täuscht mit schönen Werbeslogans über die fragwürdige Entstehung der Billigprodukte hinweg. Aber wie aufgewühlt, beunruhigt oder auch unbeeindruckt reagieren die Menschen, wenn sie direkt hören, welche Zustände andernorts mit ihrem Einkauf verbunden sind? Der Film dokumentiert die verschiedenen Reaktionen und hinterlässt die Frage, wie man selbst reagiert hätte. Was die Käufer nicht wissen: Alle Erzeugnisse an diesem Marktstand kamen aus Öko-Landbau und Fairem Handel!
Die Aktion fand im Rahmen der Kampagne „Öko + Fair ernährt mehr!“ von Naturland und dem Weltladen-Dachverband statt. Konzipiert und produziert wurden die Aktion und der Film von der Agentur YOOL. Mehr Infos unter: www.oekoplusfair.de oder www.agraprofit.de“

 

 

google-Kalender von und für die Freunde der Lokfelder Brücke

Der google-Kalender auf der Website www.lokfelder-bruecke.de ist auf 2013 aktualisiert, ihr findet hier:

– die öffentlichen Termine von dem Förderverein Lokfelder Brücke e.V.

– zunehmend öffentliche Termine im Traveraum von den Freunden der Lokfelder Brücke

– die Müllabfuhrtermine der AWSH für Barnitz (Service für alle Nachbarn ;-))

– die Ferientermine und Feiertage für Schleswig-Holstein

– die Mondphasen

Dieser Kalender ist öffentlich und wer möchte kann ihn auch in seinem eigenen Kalender mit anzeigen lassen, das ist sehr praktisch 🙂 Dazu einfach in dem Kalender unten rechts auf das + für „Kalender hinzufügen“ klicken.

kalender_tlb

Fotos: Advents-Café 2012

Da dieses Jahr kein Advents-Café in üblicher Weise (im Saal mit Programm oder Kleinkunstshow) stattgefunden hat, wollte der Förderverein noch einmal die Möglichkeit für ein paar schöne Stunden hier im Treffpunkt Lokfelder Brücke anbieten. Wir haben daher zu Kaffee, Kuchen und Glühwein am offenen Bücherregal in den Infopoint im Reisebüro eingeladen, am Sonntag vor Weihnachten, 23.12.2012, von 16 bis 18 Uhr. Hier nochmal der Link zu der Einladung vom 13.12.: Kleines Advents-Café mit Plausch zum Tausch…

Wir haben vorher mit 10-15 Personen gerechnet aber wegen dem Blitzeis mussten kurzfristig leider doch 6 Leute absagen. Daher waren wir sehr überrascht, als wir dann doch noch plötzlich 12 Personen wurden und haben den Glühwein natürlich leer bekommen… Der große Kachelofen heizte ordentlich ein, es lief natürlich Weihnachtsmusik, zwischendurch wurden ein paar kleine Geschichten oder Witze erzählt und die Stimmung war super und es hat viel Spaß gemacht :-). Ganz nebenbei wurde auch das eine oder andere Buch getauscht und Reisekataloge mitgenommen. Alles in allem war es ein sehr sehr schöner vorweihnachtlicher Nachmittag und wir haben uns sehr gefreut auch ein paar Gesichter wieder zu sehen, die wir schon länger vermisst hatten 😉

Liebe Grüße nochmal an alle, viel Freude mit den Erinnerungsfotos und euch allen eine schöne Weihnacht!

Eure Menie